Zum Inhalt
IRPUD

Wissen­schaft­liche Mitarbeit

Arbeitsfelder und Forschungsinteressen

  • Raumbezogene Risiko- und Klimafolgenforschung
  • Klimaschutz und Klimaanpassung in der Stadt- und Regional­planung
  • Umgang mit kritischen Infrastrukturen in der Raum­pla­nung - Öffentliche Gesund­heit
     

Aktuelle Lehr­ver­an­stal­tun­gen (SoSe 2021)

Bachelor-Studienprojekt:
F 03 - Resilient Upgrading of Informal Settlements: Linking climate risk and land-use planning (DIGITAL)

For­schungs­pro­jekte

Publikationen

2021

  • Birkmann, J., Sauter, H., Garschagen. M, Fleischhauer, M., Puntub, W., Klose, C., Burkhardt, A., Göttsche, F., Laranjeira, K., Müller, J., Büter, B. (2021): New methods for local vulnerability scenarios to heat stress that inform urban planning - Case Study City of Ludwigsburg / Germany.In: Climatic Change,165, 37 (2021). doi.org/10.1007/s10584-021-03005-3

2020

  • Puntub, W. (2020):Future-oriented scenario planning of Khon Kaen city: Urban development and disaster risk management dilemma. Esan-biz 267. Vol 1/March 2020 (non-peer review article – in Thai)
  • Birkmann, J., Sauter, H., Sorg, L., Laranjeira, K., Göttsche, F., Greiving, S., Fleischhauer, M., Puntub, W., Schnittfinke, T., Arens, S., Hülsbusch, J.-L., Kreisherr, F., Garschagen, M., Sandholz, S., Wannewitz, M., Büter, B., Schneider, M., Burmeister, C., Hartz, A., Saad, S., Helbig, J., Löffler, J., Burkhardt, A. & Klose, C. (2020): Zukunftsorientierte Vulnerabilitäts- und Risikoanalyse als Ins­tru­ment zur För­de­rung der Resilienz von Städten und urbanen Infrastrukturen (ZURES). Gemeinsamer Schlussbericht des ZURES-Projekts. Stuttgart: IREUS.

2019

  • Puntub, W., Du, J. (2019): Disaster Risk Gover­nance and Urban Resilience of Informal Settlements – Findings and Reflections of a Multi-stakeholder Participatory Gap Analysis Work­shop in Metro Manila. In: TRIALOG 134. Vol. 3/2018. Au­gust 2019

2018

  • Greiving, S., Du, J., Puntub, W. (2018): Managed retreat – in­ter­na­tio­nal and comparative perspectives. In: Journal of Extreme Events. Vol. 05, No. 02 (2018),

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der TU Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. Von der A45 kommend, kann über die Universitätsstraße auf die Stockumer Straße abgebogen wer­den. Diese ist wiederum mit der Baroper Straße verbunden, entlang welcher sich der Cam­pus Süd erstreckt. Nimmt man die Ausfahrt der A-40 ist die Streckenführung über die Emil-Figge Straße, die Marie-Curie Allee hin zur Baroper Straße sinnvoll. Biegt man von der Baroper Straße in die Au­gust-Schmidt Straße ein hat man die Mög­lich­keit zu dem Parkplatz direkt hinter dem GB III zu gelangen.  

Der Cam­pus Süd ist über die Stockumerstraße mit den Buslinie 440 und 449 angebunden, die im 10 Minuten Takt fahren. Von der Haltestelle Am Gardenkamp ist der Cam­pus-Süd fußläufig zu erreichen, in der Nähe der Haltestelle Eichlinghofen befindet sich auch die H-Bahnstation Eichlinghofen H-Bahn. Die Buslinien haben an der Haltestelle Barop Parkhaus Anbindung an die Stadtbahnlinie U42, wel­che Anbindung an den Stadtteil Dort­mund-Hombruch und die Dort­mun­der Innenstadt er­mög­licht

Von Dort­mund-Eichlinghofen ist der Cam­pus Süd über die Station Eichlinghofen H-Bahn an das H-Bahn Netz angebunden. Die Linie 1 fährt hier alle 10 Minuten, der Cam­pus Süd ist mit der Haltestelle Campüs Süd erschlossen. 
Eine Anbindung an den Cam­pus Nord erfolgt eben­falls über die H-Bahn. Die Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zu­dem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.

Campuswetter

Wetter-Informationen
Zur Wetterprognose