Zum Inhalt
Promotionen

Laufende Promotionen

Dennis Becker
Integrierte Stadt­entwicklung im Kontext demographisch-klimatischer Herausforderungen – Synergien, Konflikte und Handlungsoptionen am Beispiel einer Fallstudienanalyse

Marisa Fuchs
Soziale Resilienz in Nachbarschaften im Kontext plötzlich auftretender Katastrophenereignisse (Arbeitstitel)

Felix Othmer
Status quo und methodischer Rahmen zur Ermittlung und Bewertung von Katastrophenrisiken in der Umweltprüfung (Arbeitstitel)

Abgeschlossene Promotionen

2022

Puntub, W.
Potential Impact Assessment of Climate-related Hazards on Urban Public Health Services: Interaction of Changing Climate-related Hazards and Urban Development in the Future, Khon Kaen City, Thailand

2021

Schmitt , H.
Was heißt hier eigentlich ‚kritisch‘? - Entwicklung einer Evidenzgrundlage zum Umgang mit kritischen Infrastrukturen in der Raum­ordnung

2018

Sprague, T.
Improving ‘good’ risk governance for water-related extremes through EU policy and local case study analysis

2017

Prenger-Berninghoff, K.
The use of risk information in Strategic Environmental Assessment and spatial planning

2016

Mägdefrau, N.
Disaster resilient urban planning

2016

Flex, F.
Zentralörtliche Funktionsräume – Empirische Ermittlung und konzeptionelle Ausgestaltung am Beispiel der Planungs­region Düsseldorf  

2012

Angignard, M.
Embedding risk governance principles into assessment and management of mountains risks

2008

Wanczura, S.
Raumplanung und ‚Risk Gover­nance’ – Indikatorensystem zur Messung einer effektiven und effizienten Koordination im ‚Risk Gover­nance’ Prozess 

2008

Alarslan, E.
Disaster resilient urban settlements

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der TU Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. Von der A45 kommend, kann über die Universitätsstraße auf die Stockumer Straße abgebogen wer­den. Diese ist wiederum mit der Baroper Straße verbunden, entlang welcher sich der Campus Süd erstreckt. Nimmt man die Ausfahrt der A-40 ist die Streckenführung über die Emil-Figge Straße, die Marie-Curie Allee hin zur Baroper Straße sinnvoll. Biegt man von der Baroper Straße in die August-Schmidt Straße ein hat man die Möglichkeit zu dem Parkplatz direkt hinter dem GB III zu gelangen.  

Der Campus Süd ist über die Stockumerstraße mit den Buslinie 440 und 449 angebunden, die im 10 Minuten Takt fahren. Von der Haltestelle Am Gardenkamp ist der Campus-Süd fußläufig zu erreichen, in der Nähe der Haltestelle Eichlinghofen befindet sich auch die H-Bahnstation Eichlinghofen H-Bahn. Die Buslinien haben an der Haltestelle Barop Parkhaus Anbindung an die Stadtbahnlinie U42, welche Anbindung an den Stadtteil Dort­mund-Hombruch und die Dort­mun­der Innenstadt ermöglicht. 

Von Dort­mund-Eichlinghofen ist der Campus Süd über die Station Eichlinghofen H-Bahn an das H-Bahn Netz angebunden. Die Linie 1 fährt hier alle 10 Minuten, der Campus Süd ist mit der Haltestelle Campüs Süd erschlossen. 
Eine Anbindung an den Campus Nord erfolgt ebenfalls über die H-Bahn. Die Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.

Campuswetter

Wetter-Informationen
Zur Wetterprognose