Zum Inhalt
Publikationen des IRPUDs

Projektberichte, Arbeitspapiere & Konferenzbeiträge

  • Gerwinat, V.; Guhl, A.; Schnittfinke, T. (2020): Gentrifizierungsdebatten im Strukturwandel: Diskrepanzen zwi­schen Wirkung und Wahr­neh­mung von Aufwertungsprozessen in Dort­mun­der Innenstadtquartieren. RaumPlanung 1/2020 (205), S. 56-63
  • Hartz, A., Schaal-Lehr, C., Langenbahn, E., Fleischhauer, M., Greiving, S., Nguyen, B.-H., Janssen, G. & Bartel, S. (2020): Rücknahme von Siedlungsbereichen als Anpassungsstrategie - Praxishilfe zur Anpassung von Siedlungsstrukturen an den Klima- und demografischen Wandel. Dessau-Roßlau: Umweltbundesamt. ISSN 2363-8311.
  • Birkmann, J., Sauter, H., Sorg, L., Laranjeira, K., Göttsche, F., Greiving, S., Fleischhauer, M., Puntub, W., Schnittfinke, T., Arens, S., Hülsbusch, J.-L., Kreisherr, F., Garschagen, M., Sandholz, S., Wannewitz, M., Büter, B., Schneider, M., Burmeister, C., Hartz, A., Saad, S., Helbig, J., Löffler, J., Burkhardt, A. & Klose, C. (2020): Zukunftsorientierte Vulnerabilitäts- und Risikoanalyse als Ins­tru­ment zur För­de­rung der Resilienz von Städten und urbanen In­fra­struk­turen (ZURES). Gemeinsamer Schlussbericht des ZURES-Projekts. Stuttgart: IREUS.
  • Scholz, W. (2019): Von Geographischen Grund­la­gen über Entwicklungsländer zu In­ter­natio­na­ler Stadtplanung. Gruehn, D.; Wiechmann, T.; Reicher, C. (Hrsg.) 50 Jahre Dort­mun­der Raum­pla­nung. Jovis Berlin 2019.
  • Greiving, S., Hurth, F., Fleischhauer, M., Lindner, C., Gollmann, C., Kirstein, M., Lüke, M., Lehmkühler, G., Kurmutz, U., Maercker, J., Kopf, D., Auerswald, K., Fischer, F. K., Winterrath, T. & Lariu, P. (2019): Pilotstudie „Klimawirkungskarten Bayern“. Augsburg: Bayerisches Landesamt für Umwelt.
  • Birkmann, J., Sorg, L., Jamshed, A., Sauter, H., Fleischhauer, M., Greiving, S., Garschagen, M., Sandholz, S., Wannewitz, M., Bueter, B., Burmeister, C. & Schneider, M. (2019): Strengthening Risk-Informed Decision-Making: Scenarios for Human Vulnerability and Exposure to Extreme Events. Contributing Paper to GAR 2019. www.preventionweb.net/files/65872_f227birkmannstrengtheningriskinform[1].pdf
  • Fleischhauer, M., Kirstein, M., Hurth, F., Lüke, M., Lindner, C., Nguyen, B.-H., Greiving, S., Hartz, A., Saad, S., Manderla, B. & Bächle, S. (2019): Klimawandelvorsorgestrategie für die Region Köln/Bonn - Praxishilfe. Köln: Region Köln/Bonn e.V.
  • Schmitt, H. (2019): Systemisches Kaskadenpotenzial von KRITIS-Teilsektoren. In: IzR In­for­ma­ti­onen zur Raumentwicklung, 4/2019; pp. 48-61.
  • Scholz, W.; Hossain, S.; H.; Baumgart, S. (2018): Territorialisation, urban planning and spatial dis/order in Dar es Salaam. Engel, Boeckler and Müller-Mahn (Hrsg.): Spatial Practices: Territory, Border and Infrastructure in Africa, Brill 2018.
  • Scholz, W. (2018): Urban Planning Lost in Translation: Koloniale Planungssysteme und die heutige Realität. Jahrbuch Stadterneuerung, Springer, 2018.
  • Scholz, W.; Aljafari, M. (2017): Towards Sustainable Urban Development: Challenges and Chances of Climate-Sensitive Urban Design in Muscat/Oman. Elie Azar, Mohamed Abdel Raouf (Hrgs.): Sustainability in the gulf. Challenges and Opportunities. Routledge 2018.
  • Greiving, S., Flex, F., Terfrüchte, T. (2016): Überprüfung und Überarbeitung der ge­mein­samen Landesplanung für die Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg – Überprüfung der raum­ordnerischen Steuerungsansätze für die zentralörtliche Gliederung. Gutachterliche Stellungnahme im Auftrag der Gemeinsamen Landesplanung BerlinBrandenburg. Online verfügbar unter: gl.berlin-brandenburg.de/landesplanung/landesentwicklungsplaene/ zu5_steuerung_zentraloertliche_gliederung.pdf
  • Dzurdzenik, J., Greiving, S., Iuchi, K., Kuceravcova, A., Mägdefrau, N., Tesliar, J., Ubaura, M. (2015): Increasing Resilience of Urban Areas. Online unter: www.urbiproof.info
  • Greiving, S. (2016): Rolle Zentraler-Orte-Konzepte bei der Ge­stal­tung zukünftiger Daseinsvorsorge in den Regionen. IN: DASL (HRSG. 2016): Daseinsvorsorge und Zusammenhalt. Bericht zur ge­mein­samen Jahrestagung der DASL und ARL 2016. Berlin, S. 99-102.
  • Schmitt, H. C.(2016): Klimaanpassung in der Regional­planung. Eine deutschlandweite Analyse zum Implementationsstand klimaanpassungsrelevanter Regionalplaninhalte. In: Raumforschung und Raum­ordnung 74(1); 9-21. DOI: 10.1007/s13147-015-0375-2. Springer Berlin Heidelberg. link.springer.com/article/10.1007/s13147-015-0375-2.
  • Dzurdženík, J.; Greiving, S.; Iuchi, K.; Kueravcová, A.; Mägdefrau, N.; Tešliar, J.; Ubaura, M. 2015: Increasing Resilience of Urban Areas: URBIPROOF Handbook. Dort­mund.
  • Prenger-Berninghoff, K.; Greiving, S. (2014): The use of risk in­for­mation in spatial planning in Europe: examples from case study sites in Italy and Romania with a focus on flood and landslide hazards. In: IAEG 2014 Congress Proceedings.
  • Sprague, T.; Greiving, S. (2014): Comparing ‘good’ risk governance strategies within an EU context: an exploratory frame­work for cross-case comparison. In: Analysis and Management of Changing Risks for Natural Hazards. International Conference Analysis and Management of changing risks for natural hazards. Padova, Italy, 18-19 No­vem­ber 2014.
  • Greiving, S.; Fleischhauer, M.; Rüdiger, A.; Schlegelmilch, F.; Arens, F. (2013): Flexibilisierung der Planung für eine klimawandelgerechte Stadt­entwicklung. Ver­fah­ren, Instrumente und Me­tho­den für anpassungsflexible Raum- und Siedlungsstrukturen. BMVBS Online Publikation, Nr. 16/2013.
  • Greiving, S.; Rüdiger, A. (2013): Planungsbezogene Emp­feh­lungen zur Klimaanpassung auf Basis der Maß­nahmen des Stadtklimalotsen. BMVBS Online Publikation 25/13.
  • Greiving, S. (2013): Was leisten Klimamodelle für die Regional­planung? BBSR Online Publikation 31/2013. Bonn.
  • Greiving, S.; Rüdiger, A.; Fleischhauer, M.; Schlegelmilch, F.; Ahrens, F. (2013): Flexibilisierung der Planung für eine klimawandelgerechte Stadt­entwicklung: Ver­fah­ren, Instrumente und Me­tho­den für anpassungsflexible Raum- und Siedlungsstrukturen. Hrsg.: Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Verkehr, Bau und Stadt­entwicklung. BMVBS-Online-Publikation, Nr. 23/2013.
  • Hartz, A.; Saad, S.; Greiving, S.; Fleischhauer, M.; Lindner, C. (2013): Methodenhandbuch zur regionalen Klimafolgenbewertung in der räumlichen Planung - Systematisierung der Grund­la­gen regionalplanerischer Klimafolgenbewertung. Hrsg.: Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Verkehr, Bau und Stadt­entwicklung & Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung. Berlin.
  • Greiving, S.; Rüdiger, A.; Fleischhauer, M.; Schlegelmilch, F.; Ahrens, F. (2013): Alles im Wandel: Demografische und klimatische Veränderungen im Kontext der integrierten Stadt­entwicklung. Hrsg.: Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Verkehr, Bau und Stadt­entwicklung. BMVBS-Online-Publikation, Nr. 23/2013.
  • Greiving, S. (2013): Was leisten Klimamodelle für die Regional­planung? BBSR Online Publikation 31/2013. Bonn.
  • Greiving, S., Rüdiger, A. (2013): Planungsbezogene Emp­feh­lungen zur Klimaanpassung auf Basis der Maß­nahmen des Stadtklimalotsen. BMVBS-Online-Publikation 25/13.
  • Greiving, S., Fleischhauer, M., Rüdiger, A. (2013): Alles im Wandel: Demografische und klimatische Veränderungen im Kontext der integrierten Stadt­entwicklung. BMVBS-Online-Publikation 23/13.
  • Greiving, S., Fleischhauer, M., Rüdiger, A., Schlegelmilch, F., Arens, F. (2013): Flexibilisierung der Planung für eine klimawandelgerechte Stadt­entwicklung. Ver­fah­ren, Instrumente und Me­tho­den für anpassungsflexible Raum- und Siedlungsstrukturen. BMVBS-Online-Publikation, Nr. 16/2013.
  • Fleischhauer, M., Greiving, S., Hartz, A., Lindner, C., Saad, S. (2013): Methodenhandbuch zur Klimafolgenbewertung in der räumlichen Planung. Systematisierung der Grund­la­gen regionalplanerischer Klimafolgenbewertung. BMVBS. Berlin.
  • Fleischhauer, M., Greiving, S., Hartz, A., Lindner, C., Saad, S. (2013): Methodenhandbuch regionale Klimafolgenbewertung in der räumlichen Planung. BMVBS. Berlin.
  • Franck, E.; Fleischhauer, M.; Frommer, B.; Büscher, D. 2013: Klimaanpassung durch strategische Regional­planung? In: Birkmann, J.; Vollmer, M.; Schanze, J. (Hrsg.): Raumentwicklung im Kli­ma­wan­del. He­raus­for­de­run­gen für die räumliche Planung. Hannover: ARL (= Forschungsberichte der ARL; 2) S. 149-162.
  • Fleischhauer, M.; Overbeck, G.; Janssen, G.; Kufeld, W. 2013: Raum­pla­nung und Klimaschutz - ein Überblick. In: Birkmann, J.; Vollmer, M.; Schanze, J. (Hrsg.): Raumentwicklung im Kli­ma­wan­del. He­raus­for­de­run­gen für die räumliche Planung. Hannover: ARL (= Forschungsberichte der ARL; 2) S. 90-119.
  • Birkmann, J.; Fleischhauer, M. 2013: Vulnerabilität von Raumnutzungen, Raumfunktionen und Raumstrukturen. In: Birkmann, J.; Vollmer, M.; Schanze, J. (Hrsg.): Raumentwicklung im Kli­ma­wan­del. He­raus­for­de­run­gen für die räumliche Planung. Hannover: ARL (= Forschungsberichte der ARL; 2) S. 44-68.
  • Fleischhauer, M. 2013: Kommunikationsinstrumente im Anpassungsprozess an den Kli­ma­wan­del: Er­fah­run­gen aus Beteiligungsprozessen in den StadtKlima-ExWoSt-Modellprojekten. Hrsg.: Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Verkehr, Bau und Stadt­entwicklung. BMVBS-Online-Publikation, Nr. 28/2013.
  • Greiving, S., Dappen, C. (2012): Regionalplanerische Instrumente zur Reduzierung der Flächeninanspruchnahme. BMVBS-Online-Publikation 20/12, Okto­ber 2012.
  • Greiving, S. (Ed. 2012): Planning and implementing com­mu­ni­cation and public participation processes in flood risk management. Dort­mund 2012.
  • Sprague, T.; Greiving, S.; Schmidt-Thomé, P.; Davoudi, S.; Juhola, S. (2012): Policy Implications for the ESPON Climate Project Vulnerability Assessment. In: Planning to Achieve/Planning to Avoid: The Need for New Discourses and Practices in Spatial Development and Planning. Association of European Schools of Planning (AESOP) 2012. Ankara, Turkey, 11-15 July 2012.
  • Sprague, T.; Greiving, S. (2012): Flood Risk Management Strategies: A comparative analysis of different EU coun­tries. In: Science, Policy and Practice: Closing the Gap. The 2nd European Conference on FLOODrisk Management. Rotterdam, The Netherlands, 20-22 No­vem­ber 2012.
  • Stickler, T., Sereinig, N., Greiving, S. & Fleischhauer, M. (2012): New Tools to Plan and Evaluate Participatory Flood Risk Management - Concept and empirical findings. Proceedings 12th Congress INTERPRAEVENT, Grenoble, April 2012.
  • Greiving, S., Fleischhauer, M., Rüdiger, A., Rannow, S., Birkmann, J., Krings, S., Pietschmann, H. (2011): Klimawandelgerechte Stadt­entwicklung. BBSR Schriftenreihe For­schung. Band 149. Bonn.
  • Wriedt, V.; Fleischhauer, M. (2011): Das Pro­jekt Wohn-Vision-2020: Von der Altmöbelverwertung zum Entwurf zukünftiger Wohnkonzepte. In: Fleischhauer, M.; Wriedt, V.: Wohn-Vision-2020. Möbel und Objekte aus gebrauchten Ma­te­ri­alien. Detmold: Hoch­schu­le Ostwestfalen-Lippe. S. 6-7. ISBN 978-3-939349-16-7.
  • Fleischhauer, M. (2011): Design und Umwelt kommunizieren: Schüler und Lehrer als Multiplikatoren. In: Fleischhauer, M.; Wriedt, V.: Wohn-Vision-2020. Möbel und Objekte aus gebrauchten Ma­te­ri­alien. Detmold: Hoch­schu­le Ostwestfalen-Lippe. S. 28-29. ISBN 978-3-939349-16-7.
  • Fleischhauer, M.; Faltz, F. (2011): Pro­jekt­för­de­rung im Recycling-Design: Was bleibt? In: Fleischhauer, M.; Wriedt, V.: Wohn-Vision-2020. Möbel und Objekte aus gebrauchten Ma­te­ri­alien. Detmold: Hoch­schu­le Ostwestfalen-Lippe. S. 18-19. ISBN 978-3-939349-16-7.
  • Greiving, S. (2010): Informelle raumplanerische Ansätze zur Anpassung an den Kli­ma­wan­del. In: SIR – Mitteilungen und Be­rich­te 34. S. 27-37.
  • Greiving, S. (2010): Klimaanpassung und informelle Handlungsformen auf kommunaler und regionaler Ebe­ne. In: Klimabericht Metropolregion Hamburg.
  • Winkel, R,Greiving, S., Hammler, L, Kloss, C., Körner, P., Pfohl, M., Pietschmann, H., Zöhler, D. (2010): Standardvorgaben der infrastrukturellen Daseinsvorsorge. BMVBS-Online-Publikation, Nr. 13/2010.
  • Greiving, S., fleischhauer, M. (2010): National strategies of European coun­tries for climate change adaptation: A review from a spatial planning and territorial development perspective. BBSR Online Publikation 21/2010.
  • Greiving, S., Fleischhauer, M. (2010): Nationale Stra­te­gi­en zur Anpassung an den Kli­ma­wan­del aus Perspektive der Raum­ordnung/Raumentwicklung. BMVBS-Online Publikation 20/2010.
  • Winkel, R., Greiving, S., Klinge, W., Pietschmann, H. (2010): Sicherung der Daseinsvorsorge und Zentrale-Orte-Konzepte - gesellschaftspolitische Ziele und räumliche Organisation in der Dis­kus­si­on. BMVBS-Online-Publikation Nr. 12/2010. Bonn.
  • Fleischhauer, M.; Greiving, S. (2010): National strategies of European coun­tries for climate change adaptation: A review from a spatial planning and territorial development perspective. Hrsg.: Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Verkehr, Bau und Stadt­entwicklung & Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung. BMVBS-Online-Publikation 21/10. Bonn 2010.
  • Fleischhauer, M.; Greiving, S. (2010): Nationale Stra­te­gi­en eu­ro­pä­i­scher Staaten zur Anpassung an den Kli­ma­wan­del aus Perspektive der Raum­ordnung/Raumentwicklung. Hrsg.: Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Verkehr, Bau und Stadt­entwicklung & Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung. BMVBS-Online-Publikation 20/10. Bonn 2010.
  • Gruehn, D., Rannow, S., Fleischhauer, M., Meyer, B., Greiving, S. (2010): Kli­ma­wan­del als Handlungsfeld der Raum­ordnung: Er­geb­nisse der Vorstudie zu den Modellvorhaben „Raum­entwicklungs­strategien zum Kli­ma­wan­del“, In: Schriftenreihe Forschungen, Heft 144. Bonn.
  • Birkmann, J.; Böhm, H.R.; Büscher, D.; Fleischhauer, M.; Frommer, B.; Janssen, G.; Overbeck, G.; Schanze, J.; Schlipf, S.; Stock, M.; Vollmer, M. (2010): Arbeitskreis Kli­ma­wan­del Akademie für Raumforschung und Landesplanung: Planungs- und Steuerungsinstrumente zum Umgang mit dem Kli­ma­wan­del. Berlin: Berlin-Brandenburgische Akademie der Wis­sen­schaf­ten. (= Diskussionspapier; 8).
  • Birkmann, J.; Böhm, H.R.; Büscher, D.; Daschkeit, A.; Fleischhauer, M.; Frommer, B.; Jacoby, C.; Kiwitt, T.; Knieling, J.; Köhler, S.; Kufeld, W.; Overbeck, G.; Priebs, A.; Schanze, J.; Schlipf, S.; Sommerfeldt, P.; Stock, M.; Tetzlaff, G.; Vallée, D. (2010): Kli­ma­wan­del als Aufgabe der Regional­planung. Hannover. Positionspapier aus der ARL, Nr. 81. ISSN 1611-9983.
  • Rüdiger, A.; Fleischhauer, M. (2010): Klimawandelgerechte Stadt­entwicklung: Planungs­praxis - aktualisierte Fassung der BBSR-Online-Publikation, Nr. 25/2009 Hrsg.: Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Verkehr, Bau und Stadt­entwicklung & Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung. BBSR-Online-Publikation, Nr. 11/2010. Bonn 2010.
  • Greiving, S., Fleischhauer, M. (2009): Klimawandelgerechte Stadt­entwicklung: Leitbilder und Instrumente. BBSR-Online-Publikation 24/09. Bonn.
  • Greiving, S., Fleischhauer, M., Rannow, S., Rüdiger, A., Stefanksy, S (2009): Ursachen und Folgen des Kli­ma­wan­dels durch urbane Konzepte be­geg­nen - Skizzierung einer klimawandelgerechten Stadt­entwicklung. BBSR-Online-Publikation 22/09. Bonn.
  • Greiving, S., Mayer, J. (2009): Integrated landslide risk management strategies. In: Malet, J. P., Remaitre, A., Bogaard, T. (Eds.): Landslide Pro­cess­es: From Geomorphological Mapping to Dynamic Modelling. CERG Editions. Strasbourg 2009, S. 45 - 50.
  • Greiving, S. (2009): Kli­ma­wan­del als deutsche und europäische Her­aus­for­de­rung für die Raum­pla­nung: In: Mörsdorf, F. L., Ringel, J., Strauß, C. (Hrsg.): Anderes Klima Andere Räu­me. Zum Umgang mit Erscheinungsformen des veränderten Klimas im Raum. Tagungsband 19. Uni­ver­si­tät Leipzig, S. 43-54.
  • Greiving, S.; Fleischhauer, M. (2009): Klimawandelgerechte Stadt­entwicklung: Rolle der be­ste­henden städtebaulichen Leitbilder und Instrumente. Hrsg.: Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Verkehr, Bau und Stadt­entwicklung & Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung. BBSR-Online-Publikation, Nr. 24/2009. Bonn 2009.
  • Greiving, S.; Pietschmann, H.; Winkel, R. (2009): Sicherung der Daseinsvorsorge und Zentrale-Orte-Kon­zept – gesellschaftspolitische Ziele und räumliche Organisation in der Dis­kus­si­on. BBR-Online Publikation.
  • Greiving, S. (2009): Report on Goverscience Seminar on "Inclusive Risk Gover­nance". 4-5 December 2008. DG Research. Brussels 2009.
  • Fleischhauer, M., Birkmann, J., Greiving, S., Stefansky, A. (2009): Klimawandelgerechte Stadt­entwicklung: "Climate-Proof Planning". BBSR-Online-Publikation 24/09. Bonn.
  • Fleischhauer, M., Greiving, S. & Rannow, S. (2009): Entwurf eines regionalen Handlungs- und Aktionsrahmens Klimaanpassung („Blaupause“). Ein Zwischen­ergebnis der Vorstudie für Modellvorhaben zu Raum­entwicklungs­strategien zum Kli­ma­wan­del. BBSR-Online-Publikation, Nr. 17/2009.
  • Fleischhauer, M.; Birkmann, J.; Greiving, S.; Stefansky, A. (2009): Klimawandelgerechte Stadt­entwicklung: „Climate-Proof Planning“. Hrsg.: Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Verkehr, Bau und Stadt­entwicklung & Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung. BBSR-Online-Publikation, Nr. 26/2009. Bonn 2009.
  • Fleischhauer, M.; Birkmann, J.; Greiving, S.; Stefansky, A. (2009): Klimawandelgerechte Stadt­entwicklung: „Climate-Proof Planning“. Hrsg.: Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Verkehr, Bau und Stadt­entwicklung & Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung. BBSR-Online-Publikation, Nr. 26/2009. Bonn 2009.
  • Baumann, W.; Fleischhauer, M. (2009): Ein zweiter Sinn für Möbel. In: Otto, K.-S.; von Ondarza, M. (Hrsg.): Darwin meets Business. Ein neues Wirtschaften - von der Natur ler­nen. Das Buch zur Aus­stel­lung, S. 80. ISBN 978-3-00-029365-8.
  • Fleischhauer, M.; Birkmann, J. (2009): Anpassungsstrategien der Raumentwicklung an den Kli­ma­wan­del: „Climate Proofing“ – Konturen eines neuen Instruments. In: Raumforschung und Raum­ordnung, H. 2/2009, S. 114-127.
  • Fleischhauer, M.; Blotevogel, H. H.; Stüber, M.; Meyer, D. (Bearb.)/Bundesamt für Bauwesen und Raum­ordnung (Hrsg.) (2009): Ent­wick­lung und Bewertung stra­te­gi­scher Projekte der transnationalen Zu­sam­men­arbeit (INTERREG IV B).
  • Gruehn, D.; Rannow, S.; Fleischhauer, M.; Meyer, B.; Greiving, S. (2008): Raum­entwicklungs­strategien zum Kli­ma­wan­del – Vorstudie für Modellvorhaben Zusammenfassung des Zwischenberichtes zu den räumlichen Wirkfolgen von Klimaveränderungen und ihrer raum­ordnerischen Re­le­vanz. Hrsg.: Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Verkehr, Bau und Stadt­entwicklung & Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung. BBR-Online-Publikation 19/2008. Bonn 2008.
  • Greiving, S.; David, C.-H.; Blotevogel, H.-H.  (2008): Evaluierung des Planungsinstruments Regionaler Flächennutzungsplan (RFNP) -- durch­ge­führt am Vorentwurf des RFNP der Regionalen Planungsgemeinschaft "Städteregion Ruhr". Gutachen im Auftrag des Ministeriums für Wirt­schaft, Mittelstand und Energie des Lan­des Nordrhein-Westfalen. Dort­mund 2008.
  • Greiving, S., Pietschmann, R., Winkel, R (2008): Ko­ope­ra­ti­on zentraler Orte in schrumpfenden Regionen. Werkstatt:Praxis Reihe des BBR. Nr. 53. Bonn 2008.
  • Alwast, H.; Baumann, W.; Birnstengel, B.; Fleischhauer, M.; Krüger, M.; Warzecha, O.B.  (2008): Abfallmengen und Recyclingpotenziale in der Euro­päi­schen Un­ion. In: Müll + Abfall, H. 10/2008, S. 496-502. ISSN 0027-2957.
  • Alwast, H., Baumann, W., Birnstengel, B., Fleischhauer, M.; Krüger, M.; Warzecha, O.B.  (2008): Jäger der verlorenen Daten - Eine neue Methode zur Ermittlung von Recyclingpotenzialen in Europa erfordert intensive Datenrecherche. In: Müllmagazin, H. 2/2008, S. 8-13. ISSN 0934-3482.
  • Baumann, W.; Fleischhauer, M.  (2008): Zweites Möbelleben in neuem Look. In: UmweltMagazin, H. 9/2008, S. 77. ISSN 0173-363X.
  • Overbeck, G.; Hartz, A.; Fleischhauer, M. 2008: Ein 10-Punkte-Plan "Klimaanpassung". Raum­entwicklungs­strategien zum Kli­ma­wan­del im Überblick. In: In­for­ma­ti­onen zur Raumentwicklung, H. 6/7, 2008, S. 363-380.
  • Ahlke, B.; Fleischhauer, M.; Stüber, M. 2008: Strategic attributes of transnational cooperation projects. In: Research News, No. 1/May 2008, S. 3.
  • Fleischhauer, M. 2008: The Role of Spatial Planning in Strengthening Urban Resilience. In: Pasman, H. J.; Kirillov, I. A. (Hrsg.): Resilience of Cities to Terrorist and other Threats. Learn­ing from 9/11 and further re­search issues. Dordrecht: Springer. (= NATO Science for Peace and Security Series - C: Environmental Security) S. 273-298.
  • Greiving, S.; Wanczura, S.; Voßebürger, P.; Sucker, K.; Fourman, M. (2007): Scalable resilience and risk governance concept in­clu­ding guidelines on stakeholder involvement. Del. 1.2 MIDIR Project.
  • Fleischhauer, M. (2007): Ansatzpunkte der Raum­pla­nung für die Anpassung an den Kli­ma­wan­del. 80. Darmstädter Seminar Umwelt und Raum­pla­nung: Kli­ma­wan­del - Anpassungsstrategien in Deutsch­land und Europa, Darmstadt, 29. März 2007. In: Verein zur För­de­rung des Instituts WAR (Hg.): 80. Darmstädter Seminar Umwelt und Raum­pla­nung, Kli­ma­wan­del - Anpassungsstrategien in Deutsch­land und Europa. Darmstadt. (= Schriftenreihe WAR, Bd. 183) S. 83-90. ISBN 3-932518-79-9.
  • Ritter, E.H.; Birkmann, J.; Fleischhauer, M.; Güthler, A.; Knieling, J.; Overbeck, G.; Selke, W.; Stock, M. (2007): Europäische Stra­te­gi­en der Anpassung an die Folgen des Kli­ma­wan­dels - die Sicht der Raum­pla­nung. Hannover: Positionspapier aus der ARL, Nr. 73. ISSN 1611-9983.
  • Fleischhauer, M. (2007): Vulnerability to river floods - An analysis of the pre- and post-disaster situation of the Au­gust 2002 flood event in the Dresden region, Germany (ins Griechische übersetzt von K. Sapountzaki). In: Sapountzaki, K. (Hrsg.) 2007: Tomorrow At Risk - Natural and Technological Disasters in Europe and Greece (Publikation in Griechisch), GUTENBERG Publications, Athens.
  • Fleischhauer, M.; Bornefeld, B. (2006): Kli­ma­wan­del und Raum­pla­nung - Ansatzpunkte der Raum­ordnung und Bauleitplanung für den Klimaschutz und die Anpassung an den Kli­ma­wan­del. In: Raumforschung und Raum­ordnung, H. 3/2006, S. 161-171.
  • Fleischhauer, M. (2006): Natural Hazards and Spatial Planning in Europe: An Introduction. In: Fleischhauer, M.; Greiving, S.; Wanczura, S. (Hg.): Natural Hazards and Spatial Planning in Europe. Dort­mund: Dort­mun­der Vertrieb für Bau- und Planungsliteratur, S. 9-18.
  • Fleischhauer, M. (2006): Spatial Planning and the Prevention of Natural Risks in France. In: Fleischhauer, M.; Greiving, S.; Wanczura, S. (Hg.): Natural Hazards and Spatial Planning in Europe. Dort­mund: Dort­mun­der Vertrieb für Bau- und Planungsliteratur, S. 37-53.
  • Fleischhauer, M. (2006): Spatial relevance of natural and technological hazards. In: Schmidt-Thomé, P. (Hg.): Natural and Technological Hazards and Risks Affecting the Spatial Development of European Regions. Espoo: Geological Survey of Finland, Special Paper 42, S. 7-15.
  • Fleischhauer, M. (2005): Indikatoren räumlicher Risiken als Grundlage raumrelevanter Ent­schei­dun­gen. In: Deutsches Komitee Katastrophenvorsorge (Hg.): 5. Forum Katastrophenvorsorge, 14. Okto­ber 2004 in Mainz. Naturgefahren im Focus der Wis­sen­schaft - Stra­te­gi­en der Sensibilisierung und räumlichen Vorsorge. Bonn: DKKV. (= Schriftenreihe des DKKV, Bd. 31)
  • Batista, M.J., Martins, L., Costa C., Relvão, A.M., Schmidt-Thomé, P., Greiving, S., Fleischhauer, M., Peltonen, L. (2004): Preliminary results of a risk assessment study for uranium contamination in central Por­tu­gal. Paper presented at the International Work­shop on Environmental Contamination from Uranium Production Facilities and Remediation Measures, ITN/DPRSN, Lisboa, 11–13 February 2004.
  • Greiving, S, Fleischauer, M., Lückenkötter, J. (2004): Dealing with Hazards: Multi Risk mapping of European Regions. Proceedings, AESOP Conference July 2004.
  • Schmidt-Thomé, P., Kallio, H., Greiving, S., Fleischhauer, M., Jarva, J. (2004): Development of Natural Hazard Maps for European Regions. Thessaloniki: Proceedings of the EU-MEDIN Forum on Disaster Research “The Road to Harmonisation”, 26–27 May 2003.
  • Borchard, K., Dosch, F., Finke. L., Greiving, S. (2004): Flächenhaushaltspolitik – Ein Bei­trag zur nachhaltigen Raumentwicklung. Positionspapier aus der ARL Nr. 58. Hannover 2004.
  • Velsinger, P.; Lockner, L.; Drenk, D.; Fleischhauer, M. (2004): Innovationspotenziale in Westfalen. Regionalwirtschaftliche Effekte der west­fä­lisch­en Forschungsstandorte. In: Schriftenreihe der Stiftung Westfalen-Initiative, Band 7. Ibbenbüren: ivd.
  • Fleischhauer, M. (2004):: Kli­ma­wan­del, Naturgefahren und Raum­pla­nung: Ziel- und Indikatorenkonzept zur Operationalisierung räumlicher Risiken. In: Dort­mund: Dort­mun­der Vertrieb für Bau- und Planungsliteratur.
  • Lindner, C.; Lückenkötter, J.; Panebianco, S.; Spiekermann, K.; Wegener, M. (2004):: The role of soft location factors in rural development. Empirical results from a cross-European regional analysis. In: (Paper presented at) the RSA con­fe­rence "Europe at the Margins: EU Regional Policy, Peripherality and Rurality", Angers
  • Greiving, S. (2003): Die Be­deu­tung der Gewässerstruktur für die Nutzung der Gewässer und des Gewässerumfeldes. In: ATV/DVWK (Hrsg.): Tagungsband Flussgebietsmanagement – Dritter Work­shop für die Akteure der Wasserwirtschaft. Essen 2003.
  • Greiving, S. (2003): Wasserrahmenrichtlinie – Kon­se­quenzen für die Bauleitplanung. In: ILS (Hrsg.): 8. nordrhein-westfälische Planerkonferenz Wasser – Raum - Planung. Dort­mund 2003. S. 25 – 29.
  • Fleischhauer, M. (2003): Indikatoren zur Operationalisierung räumlicher Risiken, dargestellt am Bei­spiel Hoch­was­ser. Arbeitspapier 180. Dort­mund: Institut für Raum­pla­nung, Uni­ver­si­tät Dort­mund.
  • Greiving, S. (2002): Planung und Katastrophenvorsorge – Verknüpfung über Ver­fah­ren und organisatorische Re­ge­lung­en.“ In: Tetzlaff, G./Trautmann, T./Radke, K. S. (Hrsg.): II. Forum Katastrophenvorsorge. Tagungsband. Leipzig 2002. S. 120 – 127.
  • Fleischhauer, M. (2001): Tagungsbericht - Kom­mu­ni­ka­ti­on über Umweltrisiken. In: RaumPlanung 94, S. 46. ISSN 0176-7534.
  • Velsinger, P.; Fleischhauer, M.; Lienenkamp, R. (2001): Das Zu­sam­men­wir­ken globaler Umwelt- und Entwicklungsprobleme. In: Eckey, H.F.; Hecht, D.; Junkernheinrich, M. (Hg.): Ordnungspolitik als konstruktive Antwort auf wirtschaftspolitische He­raus­for­de­run­gen. Stuttgart: Lucius-Verlag, 299-317.
  • Greiving, S. (2000): Wasserwirtschaftliche Fachplanung und räumliche Gesamtplanung und ih­re Aufgaben bei einer einzugsgebietsbezogenen und integrativen Wasserbewirtschaftung - dargestellt am Bei­spiel des Hochwasserschutzes. In: Aktuelle Reihe der Fa­kul­tät Umweltwissenschaften und Ver­fah­rens­tech­nik der BTU Cottbus 4.1/2000. S. 32 – 39.
  • Greiving, S.; et. al. (2000): An­for­de­run­gen einer umweltverträglichen Erholungsvorsorge an die räumliche Gesamtplanung aus Bundessicht: Ziele, Maß­nahmen und Instrumente sowie Handlungs­empfehlungen. Berlin 2000.
  • Greiving, S.; Turowski, G. (2000): The Federal Republic of Germany. In: Committee on Spatial Development in the Baltic Sea Region (Hg.): Compendium of Spatial Planning Sys­tems in the Baltic Sea Region Countries. Gdansk 2000: CSD/BSR, 37-46.
  • Fleischhauer, M.; Petzinger, T. (2000): Tagungsbericht - WZB-Jahreskongress - „Erbfall Zukunft - Vordenken für und mit Nachkommen“. In: RaumPlanung 93, S. 310. ISSN 0176-7534.
  • Fleischhauer, M. (1999): Bodenpreisentwicklung und Nutzungswandel in der City - das Bei­spiel Dort­mund. Arbeitspapier 168. Dort­mund: Institut für Raum­pla­nung, Uni­ver­si­tät Dort­mund.
  • Greiving, S., Kemper, R. (1999): In­te­gra­ti­on of Transport and Land-Use Policies. Be­rich­te aus dem Institut für Raum­pla­nung Band 47. Dort­mund 1999.
  • Greiving, S.; Kemper, R. (1999): In­te­gra­ti­on of Transport and Land Use Policies: State of the Art. In: Be­rich­te aus dem Institut für Raum­pla­nung 47. Dort­mund: Institut für Raum­pla­nung, Uni­ver­si­tät Dort­mund.
  • Turowski, G.; Scholich, D.; Greiving, S.; Wittenbecher, C. (1999): Planerische Ansätze zur Beeinflussung der zukünftigen Flächeninanspruchnahme. In: Haushaltspolitik: Feststellungen und Emp­feh­lungen für eine zukunftsfähige Raum- und Siedlungspolitik. For­schungs- und Sitzungsberichte der Akademie für Raumforschung und Landesplanung 208. Hannover: Akademie für Raumforschung und Landesplanung, 13
  • Fleischhauer, M.; Osowski, S.; Schlich, R. (1998): Wohnraum­versorgung in Palästina. Finanzierungskonzept für einkommensschwache Haushalte bis zum Jahr 2010. Arbeitspapier SOZ 1998-4. Dort­mund: Fach­ge­biet Soziologische Grund­la­gen der Raum­pla­nung an der Fa­kul­tät Raum­pla­nung.
  • Fleischhauer, M., Theisen, R. (1997): Westberlin in der Regionalpolitik der Euro­päi­schen Gemeinschaft. Die Reichweite der Ziel-2-För­de­rung im Strukturwandel einer altindustrialisierten Region. In: RaumPlanung 78, 188-196.
  • Greiving, S. (1994): Eingriffsregelung und Bauleitplanung. Kommunale Planungs­praxis und Handlungs­empfehlungen. In: Dort­mun­der Beiträge zur Raum­pla­nung: Materialen 23. Dort­mund: Institut für Raum­pla­nung, Uni­ver­si­tät Dort­mund.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der TU Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. Von der A45 kommend, kann über die Universitätsstraße auf die Stockumer Straße abgebogen wer­den. Diese ist wiederum mit der Baroper Straße verbunden, entlang welcher sich der Cam­pus Süd erstreckt. Nimmt man die Ausfahrt der A-40 ist die Streckenführung über die Emil-Figge Straße, die Marie-Curie Allee hin zur Baroper Straße sinnvoll. Biegt man von der Baroper Straße in die Au­gust-Schmidt Straße ein hat man die Mög­lich­keit zu dem Parkplatz direkt hinter dem GB III zu gelangen.  

Der Cam­pus Süd ist über die Stockumerstraße mit den Buslinie 440 und 449 angebunden, die im 10 Minuten Takt fahren. Von der Haltestelle Am Gardenkamp ist der Cam­pus-Süd fußläufig zu erreichen, in der Nähe der Haltestelle Eichlinghofen be­fin­det sich auch die H-Bahnstation Eichlinghofen H-Bahn. Die Buslinien haben an der Haltestelle Barop Parkhaus Anbindung an die Stadtbahnlinie U42, wel­che Anbindung an den Stadtteil Dort­mund-Hombruch und die Dort­mun­der Innenstadt er­mög­licht

Von Dort­mund-Eichlinghofen ist der Cam­pus Süd über die Station Eichlinghofen H-Bahn an das H-Bahn Netz angebunden. Die Linie 1 fährt hier alle 10 Minuten, der Cam­pus Süd ist mit der Haltestelle Campüs Süd erschlossen. 
Eine Anbindung an den Cam­pus Nord erfolgt eben­falls über die H-Bahn. Die Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwi­schen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zu­dem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.

Campuswetter

Wetter-Informationen
Zur Wetterprognose