To content
IRPUD Publications

Project reports, Working papers and Conference proceedings

  • Gerwinat, V.; Guhl, A.; Schnittfinke, T. (2020): Gentrifizierungsdebatten im Strukturwandel: Diskrepanzen zwischen Wirkung und Wahrnehmung von Aufwertungsprozessen in Dortmunder Innenstadtquartieren. RaumPlanung 1/2020 (205), S. 56-63
  • Hartz, A., Schaal-Lehr, C., Langenbahn, E., Fleischhauer, M., Greiving, S., Nguyen, B.-H., Janssen, G. & Bartel, S. (2020): Rücknahme von Siedlungsbereichen als Anpassungsstrategie - Praxishilfe zur Anpassung von Siedlungsstrukturen an den Klima- und demografischen Wandel. Dessau-Roßlau: Umweltbundesamt. ISSN 2363-8311.
  • Birkmann, J., Sauter, H., Sorg, L., Laranjeira, K., Göttsche, F., Greiving, S., Fleischhauer, M., Puntub, W., Schnittfinke, T., Arens, S., Hülsbusch, J.-L., Kreisherr, F., Garschagen, M., Sandholz, S., Wannewitz, M., Büter, B., Schneider, M., Burmeister, C., Hartz, A., Saad, S., Helbig, J., Löffler, J., Burkhardt, A. & Klose, C. (2020): Zukunftsorientierte Vulnerabilitäts- und Risikoanalyse als Instrument zur Förderung der Resilienz von Städten und urbanen Infrastrukturen (ZURES). Gemeinsamer Schlussbericht des ZURES-Projekts. Stuttgart: IREUS.
  • Scholz, W. (2019): Von Geographischen Grundlagen über Entwicklungsländer zu Internationaler Stadtplanung. Gruehn, D.; Wiechmann, T.; Reicher, C. (Hrsg.) 50 Jahre Dortmunder Raumplanung. Jovis Berlin 2019.
  • Greiving, S., Hurth, F., Fleischhauer, M., Lindner, C., Gollmann, C., Kirstein, M., Lüke, M., Lehmkühler, G., Kurmutz, U., Maercker, J., Kopf, D., Auerswald, K., Fischer, F. K., Winterrath, T. & Lariu, P. (2019): Pilotstudie „Klimawirkungskarten Bayern“. Augsburg: Bayerisches Landesamt für Umwelt.
  • Birkmann, J., Sorg, L., Jamshed, A., Sauter, H., Fleischhauer, M., Greiving, S., Garschagen, M., Sandholz, S., Wannewitz, M., Bueter, B., Burmeister, C. & Schneider, M. (2019): Strengthening Risk-Informed Decision-Making: Scenarios for Human Vulnerability and Exposure to Extreme Events. Contributing Paper to GAR 2019. www.preventionweb.net/files/65872_f227birkmannstrengtheningriskinform[1].pdf
  • Fleischhauer, M., Kirstein, M., Hurth, F., Lüke, M., Lindner, C., Nguyen, B.-H., Greiving, S., Hartz, A., Saad, S., Manderla, B. & Bächle, S. (2019): Klimawandelvorsorgestrategie für die Region Köln/Bonn - Praxishilfe. Köln: Region Köln/Bonn e.V.
  • Schmitt, H. (2019): Systemisches Kaskadenpotenzial von KRITIS-Teilsektoren. In: IzR Informationen zur Raumentwicklung, 4/2019; pp. 48-61.
  • Scholz, W.; Hossain, S.; H.; Baumgart, S. (2018): Territorialisation, urban planning and spatial dis/order in Dar es Salaam. Engel, Boeckler and Müller-Mahn (Hrsg.): Spatial Practices: Territory, Border and Infrastructure in Africa, Brill 2018.
  • Scholz, W. (2018): Urban Planning Lost in Translation: Koloniale Planungssysteme und die heutige Realität. Jahrbuch Stadterneuerung, Springer, 2018.
  • Scholz, W.; Aljafari, M. (2017): Towards Sustainable Urban Development: Challenges and Chances of Climate-Sensitive Urban Design in Muscat/Oman. Elie Azar, Mohamed Abdel Raouf (Hrgs.): Sustainability in the gulf. Challenges and Opportunities. Routledge 2018.
  • Greiving, S., Flex, F., Terfrüchte, T. (2016): Überprüfung und Überarbeitung der gemeinsamen Landesplanung für die Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg – Überprüfung der raumordnerischen Steuerungsansätze für die zentralörtliche Gliederung. Gutachterliche Stellungnahme im Auftrag der Gemeinsamen Landesplanung BerlinBrandenburg. Online verfügbar unter: gl.berlin-brandenburg.de/landesplanung/landesentwicklungsplaene/ zu5_steuerung_zentraloertliche_gliederung.pdf
  • Dzurdzenik, J., Greiving, S., Iuchi, K., Kuceravcova, A., Mägdefrau, N., Tesliar, J., Ubaura, M. (2015): Increasing Resilience of Urban Areas. Online unter: www.urbiproof.info
  • Greiving, S. (2016): Rolle Zentraler-Orte-Konzepte bei der Gestaltung zukünftiger Daseinsvorsorge in den Regionen. IN: DASL (HRSG. 2016): Daseinsvorsorge und Zusammenhalt. Bericht zur gemeinsamen Jahrestagung der DASL und ARL 2016. Berlin, S. 99-102.
  • Schmitt, H. C.(2016): Klimaanpassung in der Regionalplanung. Eine deutschlandweite Analyse zum Implementationsstand klimaanpassungsrelevanter Regionalplaninhalte. In: Raumforschung und Raumordnung 74(1); 9-21. DOI: 10.1007/s13147-015-0375-2. Springer Berlin Heidelberg. link.springer.com/article/10.1007/s13147-015-0375-2.
  • Dzurdženík, J.; Greiving, S.; Iuchi, K.; Kueravcová, A.; Mägdefrau, N.; Tešliar, J.; Ubaura, M. 2015: Increasing Resilience of Urban Areas: URBIPROOF Handbook. Dortmund.
  • Prenger-Berninghoff, K.; Greiving, S. (2014): The use of risk information in spatial planning in Europe: examples from case study sites in Italy and Romania with a focus on flood and landslide hazards. In: IAEG 2014 Congress Proceedings.
  • Sprague, T.; Greiving, S. (2014): Comparing ‘good’ risk governance strategies within an EU context: an exploratory framework for cross-case comparison. In: Analysis and Management of Changing Risks for Natural Hazards. International Conference Analysis and Management of changing risks for natural hazards. Padova, Italy, 18-19 November 2014.
  • Greiving, S.; Fleischhauer, M.; Rüdiger, A.; Schlegelmilch, F.; Arens, F. (2013): Flexibilisierung der Planung für eine klimawandelgerechte Stadtentwicklung. Verfahren, Instrumente und Methoden für anpassungsflexible Raum- und Siedlungsstrukturen. BMVBS Online Publikation, Nr. 16/2013.
  • Greiving, S.; Rüdiger, A. (2013): Planungsbezogene Empfehlungen zur Klimaanpassung auf Basis der Maßnahmen des Stadtklimalotsen. BMVBS Online Publikation 25/13.
  • Greiving, S. (2013): Was leisten Klimamodelle für die Regionalplanung? BBSR Online Publikation 31/2013. Bonn.
  • Greiving, S.; Rüdiger, A.; Fleischhauer, M.; Schlegelmilch, F.; Ahrens, F. (2013): Flexibilisierung der Planung für eine klimawandelgerechte Stadtentwicklung: Verfahren, Instrumente und Methoden für anpassungsflexible Raum- und Siedlungsstrukturen. Hrsg.: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. BMVBS-Online-Publikation, Nr. 23/2013.
  • Hartz, A.; Saad, S.; Greiving, S.; Fleischhauer, M.; Lindner, C. (2013): Methodenhandbuch zur regionalen Klimafolgenbewertung in der räumlichen Planung - Systematisierung der Grundlagen regionalplanerischer Klimafolgenbewertung. Hrsg.: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung & Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung. Berlin.
  • Greiving, S.; Rüdiger, A.; Fleischhauer, M.; Schlegelmilch, F.; Ahrens, F. (2013): Alles im Wandel: Demografische und klimatische Veränderungen im Kontext der integrierten Stadtentwicklung. Hrsg.: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. BMVBS-Online-Publikation, Nr. 23/2013.
  • Greiving, S. (2013): Was leisten Klimamodelle für die Regionalplanung? BBSR Online Publikation 31/2013. Bonn.
  • Greiving, S., Rüdiger, A. (2013): Planungsbezogene Empfehlungen zur Klimaanpassung auf Basis der Maßnahmen des Stadtklimalotsen. BMVBS-Online-Publikation 25/13.
  • Greiving, S., Fleischhauer, M., Rüdiger, A. (2013): Alles im Wandel: Demografische und klimatische Veränderungen im Kontext der integrierten Stadtentwicklung. BMVBS-Online-Publikation 23/13.
  • Greiving, S., Fleischhauer, M., Rüdiger, A., Schlegelmilch, F., Arens, F. (2013): Flexibilisierung der Planung für eine klimawandelgerechte Stadtentwicklung. Verfahren, Instrumente und Methoden für anpassungsflexible Raum- und Siedlungsstrukturen. BMVBS-Online-Publikation, Nr. 16/2013.
  • Fleischhauer, M., Greiving, S., Hartz, A., Lindner, C., Saad, S. (2013): Methodenhandbuch zur Klimafolgenbewertung in der räumlichen Planung. Systematisierung der Grundlagen regionalplanerischer Klimafolgenbewertung. BMVBS. Berlin.
  • Fleischhauer, M., Greiving, S., Hartz, A., Lindner, C., Saad, S. (2013): Methodenhandbuch regionale Klimafolgenbewertung in der räumlichen Planung. BMVBS. Berlin.
  • Franck, E.; Fleischhauer, M.; Frommer, B.; Büscher, D. 2013: Klimaanpassung durch strategische Regionalplanung? In: Birkmann, J.; Vollmer, M.; Schanze, J. (Hrsg.): Raumentwicklung im Klimawandel. Herausforderungen für die räumliche Planung. Hannover: ARL (= Forschungsberichte der ARL; 2) S. 149-162.
  • Fleischhauer, M.; Overbeck, G.; Janssen, G.; Kufeld, W. 2013: Raumplanung und Klimaschutz - ein Überblick. In: Birkmann, J.; Vollmer, M.; Schanze, J. (Hrsg.): Raumentwicklung im Klimawandel. Herausforderungen für die räumliche Planung. Hannover: ARL (= Forschungsberichte der ARL; 2) S. 90-119.
  • Birkmann, J.; Fleischhauer, M. 2013: Vulnerabilität von Raumnutzungen, Raumfunktionen und Raumstrukturen. In: Birkmann, J.; Vollmer, M.; Schanze, J. (Hrsg.): Raumentwicklung im Klimawandel. Herausforderungen für die räumliche Planung. Hannover: ARL (= Forschungsberichte der ARL; 2) S. 44-68.
  • Fleischhauer, M. 2013: Kommunikationsinstrumente im Anpassungsprozess an den Klimawandel: Erfahrungen aus Beteiligungsprozessen in den StadtKlima-ExWoSt-Modellprojekten. Hrsg.: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. BMVBS-Online-Publikation, Nr. 28/2013.
  • Greiving, S., Dappen, C. (2012): Regionalplanerische Instrumente zur Reduzierung der Flächeninanspruchnahme. BMVBS-Online-Publikation 20/12, Oktober 2012.
  • Greiving, S. (Ed. 2012): Planning and implementing communication and public participation processes in flood risk management. Dortmund 2012.
  • Sprague, T.; Greiving, S.; Schmidt-Thomé, P.; Davoudi, S.; Juhola, S. (2012): Policy Implications for the ESPON Climate Project Vulnerability Assessment. In: Planning to Achieve/Planning to Avoid: The Need for New Discourses and Practices in Spatial Development and Planning. Association of European Schools of Planning (AESOP) 2012. Ankara, Turkey, 11-15 July 2012.
  • Sprague, T.; Greiving, S. (2012): Flood Risk Management Strategies: A comparative analysis of different EU countries. In: Science, Policy and Practice: Closing the Gap. The 2nd European Conference on FLOODrisk Management. Rotterdam, The Netherlands, 20-22 November 2012.
  • Stickler, T., Sereinig, N., Greiving, S. & Fleischhauer, M. (2012): New Tools to Plan and Evaluate Participatory Flood Risk Management - Concept and empirical findings. Proceedings 12th Congress INTERPRAEVENT, Grenoble, April 2012.
  • Greiving, S., Fleischhauer, M., Rüdiger, A., Rannow, S., Birkmann, J., Krings, S., Pietschmann, H. (2011): Klimawandelgerechte Stadtentwicklung. BBSR Schriftenreihe Forschung. Band 149. Bonn.
  • Wriedt, V.; Fleischhauer, M. (2011): Das Projekt Wohn-Vision-2020: Von der Altmöbelverwertung zum Entwurf zukünftiger Wohnkonzepte. In: Fleischhauer, M.; Wriedt, V.: Wohn-Vision-2020. Möbel und Objekte aus gebrauchten Materialien. Detmold: Hochschule Ostwestfalen-Lippe. S. 6-7. ISBN 978-3-939349-16-7.
  • Fleischhauer, M. (2011): Design und Umwelt kommunizieren: Schüler und Lehrer als Multiplikatoren. In: Fleischhauer, M.; Wriedt, V.: Wohn-Vision-2020. Möbel und Objekte aus gebrauchten Materialien. Detmold: Hochschule Ostwestfalen-Lippe. S. 28-29. ISBN 978-3-939349-16-7.
  • Fleischhauer, M.; Faltz, F. (2011): Projektförderung im Recycling-Design: Was bleibt? In: Fleischhauer, M.; Wriedt, V.: Wohn-Vision-2020. Möbel und Objekte aus gebrauchten Materialien. Detmold: Hochschule Ostwestfalen-Lippe. S. 18-19. ISBN 978-3-939349-16-7.
  • Greiving, S. (2010): Informelle raumplanerische Ansätze zur Anpassung an den Klimawandel. In: SIR – Mitteilungen und Berichte 34. S. 27-37.
  • Greiving, S. (2010): Klimaanpassung und informelle Handlungsformen auf kommunaler und regionaler Ebene. In: Klimabericht Metropolregion Hamburg.
  • Winkel, R,Greiving, S., Hammler, L, Kloss, C., Körner, P., Pfohl, M., Pietschmann, H., Zöhler, D. (2010): Standardvorgaben der infrastrukturellen Daseinsvorsorge. BMVBS-Online-Publikation, Nr. 13/2010.
  • Greiving, S., fleischhauer, M. (2010): National strategies of European countries for climate change adaptation: A review from a spatial planning and territorial development perspective. BBSR Online Publikation 21/2010.
  • Greiving, S., Fleischhauer, M. (2010): Nationale Strategien zur Anpassung an den Klimawandel aus Perspektive der Raumordnung/Raumentwicklung. BMVBS-Online Publikation 20/2010.
  • Winkel, R., Greiving, S., Klinge, W., Pietschmann, H. (2010): Sicherung der Daseinsvorsorge und Zentrale-Orte-Konzepte - gesellschaftspolitische Ziele und räumliche Organisation in der Diskussion. BMVBS-Online-Publikation Nr. 12/2010. Bonn.
  • Fleischhauer, M.; Greiving, S. (2010): National strategies of European countries for climate change adaptation: A review from a spatial planning and territorial development perspective. Hrsg.: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung & Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung. BMVBS-Online-Publikation 21/10. Bonn 2010.
  • Fleischhauer, M.; Greiving, S. (2010): Nationale Strategien europäischer Staaten zur Anpassung an den Klimawandel aus Perspektive der Raumordnung/Raumentwicklung. Hrsg.: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung & Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung. BMVBS-Online-Publikation 20/10. Bonn 2010.
  • Gruehn, D., Rannow, S., Fleischhauer, M., Meyer, B., Greiving, S. (2010): Klimawandel als Handlungsfeld der Raumordnung: Ergebnisse der Vorstudie zu den Modellvorhaben „Raumentwicklungsstrategien zum Klimawandel“, In: Schriftenreihe Forschungen, Heft 144. Bonn.
  • Birkmann, J.; Böhm, H.R.; Büscher, D.; Fleischhauer, M.; Frommer, B.; Janssen, G.; Overbeck, G.; Schanze, J.; Schlipf, S.; Stock, M.; Vollmer, M. (2010): Arbeitskreis Klimawandel Akademie für Raumforschung und Landesplanung: Planungs- und Steuerungsinstrumente zum Umgang mit dem Klimawandel. Berlin: Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. (= Diskussionspapier; 8).
  • Birkmann, J.; Böhm, H.R.; Büscher, D.; Daschkeit, A.; Fleischhauer, M.; Frommer, B.; Jacoby, C.; Kiwitt, T.; Knieling, J.; Köhler, S.; Kufeld, W.; Overbeck, G.; Priebs, A.; Schanze, J.; Schlipf, S.; Sommerfeldt, P.; Stock, M.; Tetzlaff, G.; Vallée, D. (2010): Klimawandel als Aufgabe der Regionalplanung. Hannover. Positionspapier aus der ARL, Nr. 81. ISSN 1611-9983.
  • Rüdiger, A.; Fleischhauer, M. (2010): Klimawandelgerechte Stadtentwicklung: Planungspraxis - aktualisierte Fassung der BBSR-Online-Publikation, Nr. 25/2009 Hrsg.: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung & Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung. BBSR-Online-Publikation, Nr. 11/2010. Bonn 2010.
  • Greiving, S., Fleischhauer, M. (2009): Klimawandelgerechte Stadtentwicklung: Leitbilder und Instrumente. BBSR-Online-Publikation 24/09. Bonn.
  • Greiving, S., Fleischhauer, M., Rannow, S., Rüdiger, A., Stefanksy, S (2009): Ursachen und Folgen des Klimawandels durch urbane Konzepte begegnen - Skizzierung einer klimawandelgerechten Stadtentwicklung. BBSR-Online-Publikation 22/09. Bonn.
  • Greiving, S., Mayer, J. (2009): Integrated landslide risk management strategies. In: Malet, J. P., Remaitre, A., Bogaard, T. (Eds.): Landslide Processes: From Geomorphological Mapping to Dynamic Modelling. CERG Editions. Strasbourg 2009, S. 45 - 50.
  • Greiving, S. (2009): Klimawandel als deutsche und europäische Herausforderung für die Raumplanung: In: Mörsdorf, F. L., Ringel, J., Strauß, C. (Hrsg.): Anderes Klima Andere Räume. Zum Umgang mit Erscheinungsformen des veränderten Klimas im Raum. Tagungsband 19. Universität Leipzig, S. 43-54.
  • Greiving, S.; Fleischhauer, M. (2009): Klimawandelgerechte Stadtentwicklung: Rolle der bestehenden städtebaulichen Leitbilder und Instrumente. Hrsg.: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung & Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung. BBSR-Online-Publikation, Nr. 24/2009. Bonn 2009.
  • Greiving, S.; Pietschmann, H.; Winkel, R. (2009): Sicherung der Daseinsvorsorge und Zentrale-Orte-Konzept – gesellschaftspolitische Ziele und räumliche Organisation in der Diskussion. BBR-Online Publikation.
  • Greiving, S. (2009): Report on Goverscience Seminar on "Inclusive Risk Governance". 4-5 December 2008. DG Research. Brussels 2009.
  • Fleischhauer, M., Birkmann, J., Greiving, S., Stefansky, A. (2009): Klimawandelgerechte Stadtentwicklung: "Climate-Proof Planning". BBSR-Online-Publikation 24/09. Bonn.
  • Fleischhauer, M., Greiving, S. & Rannow, S. (2009): Entwurf eines regionalen Handlungs- und Aktionsrahmens Klimaanpassung („Blaupause“). Ein Zwischenergebnis der Vorstudie für Modellvorhaben zu Raumentwicklungsstrategien zum Klimawandel. BBSR-Online-Publikation, Nr. 17/2009.
  • Fleischhauer, M.; Birkmann, J.; Greiving, S.; Stefansky, A. (2009): Klimawandelgerechte Stadtentwicklung: „Climate-Proof Planning“. Hrsg.: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung & Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung. BBSR-Online-Publikation, Nr. 26/2009. Bonn 2009.
  • Fleischhauer, M.; Birkmann, J.; Greiving, S.; Stefansky, A. (2009): Klimawandelgerechte Stadtentwicklung: „Climate-Proof Planning“. Hrsg.: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung & Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung. BBSR-Online-Publikation, Nr. 26/2009. Bonn 2009.
  • Baumann, W.; Fleischhauer, M. (2009): Ein zweiter Sinn für Möbel. In: Otto, K.-S.; von Ondarza, M. (Hrsg.): Darwin meets Business. Ein neues Wirtschaften - von der Natur lernen. Das Buch zur Ausstellung, S. 80. ISBN 978-3-00-029365-8.
  • Fleischhauer, M.; Birkmann, J. (2009): Anpassungsstrategien der Raumentwicklung an den Klimawandel: „Climate Proofing“ – Konturen eines neuen Instruments. In: Raumforschung und Raumordnung, H. 2/2009, S. 114-127.
  • Fleischhauer, M.; Blotevogel, H. H.; Stüber, M.; Meyer, D. (Bearb.)/Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (Hrsg.) (2009): Entwicklung und Bewertung strategischer Projekte der transnationalen Zusammenarbeit (INTERREG IV B).
  • Gruehn, D.; Rannow, S.; Fleischhauer, M.; Meyer, B.; Greiving, S. (2008): Raumentwicklungsstrategien zum Klimawandel – Vorstudie für Modellvorhaben Zusammenfassung des Zwischenberichtes zu den räumlichen Wirkfolgen von Klimaveränderungen und ihrer raumordnerischen Relevanz. Hrsg.: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung & Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung. BBR-Online-Publikation 19/2008. Bonn 2008.
  • Greiving, S.; David, C.-H.; Blotevogel, H.-H.  (2008): Evaluierung des Planungsinstruments Regionaler Flächennutzungsplan (RFNP) -- durchgeführt am Vorentwurf des RFNP der Regionalen Planungsgemeinschaft "Städteregion Ruhr". Gutachen im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen. Dortmund 2008.
  • Greiving, S., Pietschmann, R., Winkel, R (2008): Kooperation zentraler Orte in schrumpfenden Regionen. Werkstatt:Praxis Reihe des BBR. Nr. 53. Bonn 2008.
  • Alwast, H.; Baumann, W.; Birnstengel, B.; Fleischhauer, M.; Krüger, M.; Warzecha, O.B.  (2008): Abfallmengen und Recyclingpotenziale in der Europäischen Union. In: Müll + Abfall, H. 10/2008, S. 496-502. ISSN 0027-2957.
  • Alwast, H., Baumann, W., Birnstengel, B., Fleischhauer, M.; Krüger, M.; Warzecha, O.B.  (2008): Jäger der verlorenen Daten - Eine neue Methode zur Ermittlung von Recyclingpotenzialen in Europa erfordert intensive Datenrecherche. In: Müllmagazin, H. 2/2008, S. 8-13. ISSN 0934-3482.
  • Baumann, W.; Fleischhauer, M.  (2008): Zweites Möbelleben in neuem Look. In: UmweltMagazin, H. 9/2008, S. 77. ISSN 0173-363X.
  • Overbeck, G.; Hartz, A.; Fleischhauer, M. 2008: Ein 10-Punkte-Plan "Klimaanpassung". Raumentwicklungsstrategien zum Klimawandel im Überblick. In: Informationen zur Raumentwicklung, H. 6/7, 2008, S. 363-380.
  • Ahlke, B.; Fleischhauer, M.; Stüber, M. 2008: Strategic attributes of transnational cooperation projects. In: Research News, No. 1/May 2008, S. 3.
  • Fleischhauer, M. 2008: The Role of Spatial Planning in Strengthening Urban Resilience. In: Pasman, H. J.; Kirillov, I. A. (Hrsg.): Resilience of Cities to Terrorist and other Threats. Learning from 9/11 and further research issues. Dordrecht: Springer. (= NATO Science for Peace and Security Series - C: Environmental Security) S. 273-298.
  • Greiving, S.; Wanczura, S.; Voßebürger, P.; Sucker, K.; Fourman, M. (2007): Scalable resilience and risk governance concept including guidelines on stakeholder involvement. Del. 1.2 MIDIR Project.
  • Fleischhauer, M. (2007): Ansatzpunkte der Raumplanung für die Anpassung an den Klimawandel. 80. Darmstädter Seminar Umwelt und Raumplanung: Klimawandel - Anpassungsstrategien in Deutschland und Europa, Darmstadt, 29. März 2007. In: Verein zur Förderung des Instituts WAR (Hg.): 80. Darmstädter Seminar Umwelt und Raumplanung, Klimawandel - Anpassungsstrategien in Deutschland und Europa. Darmstadt. (= Schriftenreihe WAR, Bd. 183) S. 83-90. ISBN 3-932518-79-9.
  • Ritter, E.H.; Birkmann, J.; Fleischhauer, M.; Güthler, A.; Knieling, J.; Overbeck, G.; Selke, W.; Stock, M. (2007): Europäische Strategien der Anpassung an die Folgen des Klimawandels - die Sicht der Raumplanung. Hannover: Positionspapier aus der ARL, Nr. 73. ISSN 1611-9983.
  • Fleischhauer, M. (2007): Vulnerability to river floods - An analysis of the pre- and post-disaster situation of the August 2002 flood event in the Dresden region, Germany (ins Griechische übersetzt von K. Sapountzaki). In: Sapountzaki, K. (Hrsg.) 2007: Tomorrow At Risk - Natural and Technological Disasters in Europe and Greece (Publikation in Griechisch), GUTENBERG Publications, Athens.
  • Fleischhauer, M.; Bornefeld, B. (2006): Klimawandel und Raumplanung - Ansatzpunkte der Raumordnung und Bauleitplanung für den Klimaschutz und die Anpassung an den Klimawandel. In: Raumforschung und Raumordnung, H. 3/2006, S. 161-171.
  • Fleischhauer, M. (2006): Natural Hazards and Spatial Planning in Europe: An Introduction. In: Fleischhauer, M.; Greiving, S.; Wanczura, S. (Hg.): Natural Hazards and Spatial Planning in Europe. Dortmund: Dortmunder Vertrieb für Bau- und Planungsliteratur, S. 9-18.
  • Fleischhauer, M. (2006): Spatial Planning and the Prevention of Natural Risks in France. In: Fleischhauer, M.; Greiving, S.; Wanczura, S. (Hg.): Natural Hazards and Spatial Planning in Europe. Dortmund: Dortmunder Vertrieb für Bau- und Planungsliteratur, S. 37-53.
  • Fleischhauer, M. (2006): Spatial relevance of natural and technological hazards. In: Schmidt-Thomé, P. (Hg.): Natural and Technological Hazards and Risks Affecting the Spatial Development of European Regions. Espoo: Geological Survey of Finland, Special Paper 42, S. 7-15.
  • Fleischhauer, M. (2005): Indikatoren räumlicher Risiken als Grundlage raumrelevanter Entscheidungen. In: Deutsches Komitee Katastrophenvorsorge (Hg.): 5. Forum Katastrophenvorsorge, 14. Oktober 2004 in Mainz. Naturgefahren im Focus der Wissenschaft - Strategien der Sensibilisierung und räumlichen Vorsorge. Bonn: DKKV. (= Schriftenreihe des DKKV, Bd. 31)
  • Batista, M.J., Martins, L., Costa C., Relvão, A.M., Schmidt-Thomé, P., Greiving, S., Fleischhauer, M., Peltonen, L. (2004): Preliminary results of a risk assessment study for uranium contamination in central Portugal. Paper presented at the International Workshop on Environmental Contamination from Uranium Production Facilities and Remediation Measures, ITN/DPRSN, Lisboa, 11–13 February 2004.
  • Greiving, S, Fleischauer, M., Lückenkötter, J. (2004): Dealing with Hazards: Multi Risk mapping of European Regions. Proceedings, AESOP Conference July 2004.
  • Schmidt-Thomé, P., Kallio, H., Greiving, S., Fleischhauer, M., Jarva, J. (2004): Development of Natural Hazard Maps for European Regions. Thessaloniki: Proceedings of the EU-MEDIN Forum on Disaster Research “The Road to Harmonisation”, 26–27 May 2003.
  • Borchard, K., Dosch, F., Finke. L., Greiving, S. (2004): Flächenhaushaltspolitik – Ein Beitrag zur nachhaltigen Raumentwicklung. Positionspapier aus der ARL Nr. 58. Hannover 2004.
  • Velsinger, P.; Lockner, L.; Drenk, D.; Fleischhauer, M. (2004): Innovationspotenziale in Westfalen. Regionalwirtschaftliche Effekte der westfälischen Forschungsstandorte. In: Schriftenreihe der Stiftung Westfalen-Initiative, Band 7. Ibbenbüren: ivd.
  • Fleischhauer, M. (2004):: Klimawandel, Naturgefahren und Raumplanung: Ziel- und Indikatorenkonzept zur Operationalisierung räumlicher Risiken. In: Dortmund: Dortmunder Vertrieb für Bau- und Planungsliteratur.
  • Lindner, C.; Lückenkötter, J.; Panebianco, S.; Spiekermann, K.; Wegener, M. (2004):: The role of soft location factors in rural development. Empirical results from a cross-European regional analysis. In: (Paper presented at) the RSA conference "Europe at the Margins: EU Regional Policy, Peripherality and Rurality", Angers

 

  • Greiving, S. (2003): Die Bedeutung der Gewässerstruktur für die Nutzung der Gewässer und des Gewässerumfeldes. In: ATV/DVWK (Hrsg.): Tagungsband Flussgebietsmanagement – Dritter Workshop für die Akteure der Wasserwirtschaft. Essen 2003.
  • Greiving, S. (2003): Wasserrahmenrichtlinie – Konsequenzen für die Bauleitplanung. In: ILS (Hrsg.): 8. nordrhein-westfälische Planerkonferenz Wasser – Raum - Planung. Dortmund 2003. S. 25 – 29.
  • Fleischhauer, M. (2003): Indikatoren zur Operationalisierung räumlicher Risiken, dargestellt am Beispiel Hochwasser. Arbeitspapier 180. Dortmund: Institut für Raumplanung, Universität Dortmund.
  • Greiving, S. (2002): Planung und Katastrophenvorsorge – Verknüpfung über Verfahren und organisatorische Regelungen.“ In: Tetzlaff, G./Trautmann, T./Radke, K. S. (Hrsg.): II. Forum Katastrophenvorsorge. Tagungsband. Leipzig 2002. S. 120 – 127.
  • Fleischhauer, M. (2001): Tagungsbericht - Kommunikation über Umweltrisiken. In: RaumPlanung 94, S. 46. ISSN 0176-7534.
  • Velsinger, P.; Fleischhauer, M.; Lienenkamp, R. (2001): Das Zusammenwirken globaler Umwelt- und Entwicklungsprobleme. In: Eckey, H.F.; Hecht, D.; Junkernheinrich, M. (Hg.): Ordnungspolitik als konstruktive Antwort auf wirtschaftspolitische Herausforderungen. Stuttgart: Lucius-Verlag, 299-317.
  • Greiving, S. (2000): Wasserwirtschaftliche Fachplanung und räumliche Gesamtplanung und ihre Aufgaben bei einer einzugsgebietsbezogenen und integrativen Wasserbewirtschaftung - dargestellt am Beispiel des Hochwasserschutzes. In: Aktuelle Reihe der Fakultät Umweltwissenschaften und Verfahrenstechnik der BTU Cottbus 4.1/2000. S. 32 – 39.
  • Greiving, S.; et. al. (2000): Anforderungen einer umweltverträglichen Erholungsvorsorge an die räumliche Gesamtplanung aus Bundessicht: Ziele, Maßnahmen und Instrumente sowie Handlungsempfehlungen. Berlin 2000.
  • Greiving, S.; Turowski, G. (2000): The Federal Republic of Germany. In: Committee on Spatial Development in the Baltic Sea Region (Hg.): Compendium of Spatial Planning Systems in the Baltic Sea Region Countries. Gdansk 2000: CSD/BSR, 37-46.
  • Fleischhauer, M.; Petzinger, T. (2000): Tagungsbericht - WZB-Jahreskongress - „Erbfall Zukunft - Vordenken für und mit Nachkommen“. In: RaumPlanung 93, S. 310. ISSN 0176-7534.
  • Fleischhauer, M. (1999): Bodenpreisentwicklung und Nutzungswandel in der City - das Beispiel Dortmund. Arbeitspapier 168. Dortmund: Institut für Raumplanung, Universität Dortmund.
  • Greiving, S., Kemper, R. (1999): Integration of Transport and Land-Use Policies. Berichte aus dem Institut für Raumplanung Band 47. Dortmund 1999.
  • Greiving, S.; Kemper, R. (1999): Integration of Transport and Land Use Policies: State of the Art. In: Berichte aus dem Institut für Raumplanung 47. Dortmund: Institut für Raumplanung, Universität Dortmund.
  • Turowski, G.; Scholich, D.; Greiving, S.; Wittenbecher, C. (1999): Planerische Ansätze zur Beeinflussung der zukünftigen Flächeninanspruchnahme. In: Haushaltspolitik: Feststellungen und Empfehlungen für eine zukunftsfähige Raum- und Siedlungspolitik. Forschungs- und Sitzungsberichte der Akademie für Raumforschung und Landesplanung 208. Hannover: Akademie für Raumforschung und Landesplanung, 13
  • Fleischhauer, M.; Osowski, S.; Schlich, R. (1998): Wohnraumversorgung in Palästina. Finanzierungskonzept für einkommensschwache Haushalte bis zum Jahr 2010. Arbeitspapier SOZ 1998-4. Dortmund: Fachgebiet Soziologische Grundlagen der Raumplanung an der Fakultät Raumplanung.
  • Fleischhauer, M., Theisen, R. (1997): Westberlin in der Regionalpolitik der Europäischen Gemeinschaft. Die Reichweite der Ziel-2-Förderung im Strukturwandel einer altindustrialisierten Region. In: RaumPlanung 78, 188-196.
  • Greiving, S. (1994): Eingriffsregelung und Bauleitplanung. Kommunale Planungspraxis und Handlungsempfehlungen. In: Dortmunder Beiträge zur Raumplanung: Materialen 23. Dortmund: Institut für Raumplanung, Universität Dortmund.

Calendar

To event list

Location & approach

The TU Dort­mund campus is located near the Dort­mund West interchange, where the A45 Sauerland line crosses the B1/A40 Ruhr expressway. The Dort­mund-Eichlinghofen exit on the A45 leads to the South Campus, the Dort­mund-Dorstfeld exit on the A40 leads to the North Campus. Coming from the A45, you can turn onto Stockumer Straße via Universitätsstraße. This in turn is connected to Baroper Straße, along which Campus South extends. If you take the exit of the A-40, the route via Emil-Figge Straße, Marie-Curie Allee to Baroper Straße makes sense. If you turn from Baroper Straße into August-Schmidt Straße, you have the possibility to reach the parking lot directly behind the GB III.

The South Campus is connected via Stockumerstraße by bus lines 440 and 449, which run every 10 minutes. Campus South can be reached on foot from the Am Gardenkamp stop, and the Eichlinghofen H-Bahn station is also located near the Eichlinghofen stop. The bus lines connect to the U42 light rail line at the Barop Parkhaus stop, which provides connections to the Dort­mund-Hombruch district and Dort­mund downtown. 

From Dort­mund-Eichlinghofen, the South Campus is connected to the H-Bahn network via the Eichlinghofen H-Bahn station. Line 1 runs here every 10 minutes, and the South Campus is served by the Campus Süd stop. 
A connection to Campus North is also provided via the H-Bahn. Line 2 shuttles between Campus North and Campus South every 5 minutes.

The AirportExpress is a fast and convenient means of transport from Dort­mund Airport (DTM) to Dort­mund Central Station, taking you there in little more than 20 minutes. From Dort­mund Central Station, you can continue to the uni­ver­si­ty campus by interurban railway (S-Bahn). A larger range of in­ter­na­tio­nal flight connections is offered at Düsseldorf Airport (DUS), which is about 60 kilometres away and can be directly reached by S-Bahn from the uni­ver­si­ty station.

The facilities of TU Dort­mund University are spread over two campuses, the larger Campus North and the smaller Campus South. Additionally, some areas of the uni­ver­si­ty are located in the adjacent “Technologiepark”.

Site Map of TU Dort­mund University (Second Page in English).

Campus Weather

Weather Information
Open weather forecast